Depressionen

Um glücklich zu sein, müssen mehrere Gehirnareale gleichzeitig simultan stimuliert werden...

Burn Out

Zuviel Stress schädigt. Die Folgen können fatal sein. Schätzen sie sich! Wir zeigen Ihnen wie.

Ängste

Bei Patienten mit Panikattacken kann durch gleichzeitige Magnetstimulation der linken Gehirnhälfte...

Demenz

Dr. Seemann ist der erste Arzt weltweit, der die rTMS erfolgreich bei dementen Patienten eingesetzt hat...

Herzlich willkommen,

Die moderne High-Tech Medizin hat das Potential von Magnetwellen entdeckt:

Lassen Sie die Kraft und positive Energie von Magnetwellen auf sich wirken! Entweder als ambulante Behandlung in der Praxis oder in Form unseres Heimgerätes !

Was ist repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS)?


Die transkranielle Magnetstimulation ist sozusagen Medizin mit dem Gütesiegel "Bio". Bei der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) werden durch starke magnetische Wellen das Gehirn und dessen Nervenzellen wahlweise zu Aktivität oder Entspannung stimuliert. Es handelt sich um eine schonende Naturheilmethode aus dem Bereich der modernen High-Tech Medizin.  

Die Behandlung wird ambulant in der Praxis von Dr. Seemann durchgeführt.

>>>Kontakt

Folgende Effekte der Magnetstimulation auf das Gehirn sind nachgewiesen:

  • Verbesserte Durchblutung und Sauerstoffzufuhr
  • Entgiftung und Regeneration
  • Anregung der Neuroplastizität
  • Mehr Vitalität und Ausgeglichenheit

Durch unsere Therapieerfolge seit über 14 Jahren, sind nun die meisten Privaten Kassen bereit die Kosten der ambulanten rTMS Behandlung, insbesondere bei Depressionen zu übernehmen.

Dr. Seemann hat ein besonders effektives und bewährtes Stimulationsprotokoll entwickelt. Die meisten anderen Zentren verwenden ein verkürztes Protokoll, welches dann öfter angewendet werden muss.

Mit unserer Erfahrung und der Weiterentwicklung der Magnetstimulation ist es uns gelungen, verzweifelten Menschen wieder Hoffnung zu geben auf ein normales selbstsicheres Leben.

Unsere Erfahrungen mit der rTMS haben uns ebenso die Entwicklung eines Wellness-Produktes in Form eines Heimgerätes ermöglicht.Heimgerät

Neue deutsche Technologie und Produktion ! Jetzt verfügbar !

>>> zum Heimgerät

23.08.2016

TMS Course 2016, Utrecht, Niederland

13. Dezember 2016. Zur Programmübersicht >>>

Dr. med. O. Seemann

Dr. med. O. Seemann

Dr. med. O. SeemannDr. Seemann begann 1988 sein Medizinstudium in Heidelberg, absolvierte ein Jahr im Rahmen des Erasmus-Stipendiums in Barcelona und kehrte nach Deutschland zurück, wo er das Studium 1993 an der Elite-Universität LMU München beendete. Die Dissertation im Bereich der Hormonforschung schloss er mit der Note 1 (magna cum laude) ab.

Nach Erfahrungen in einer renommierten neurologischen Praxis in München und an der Neurochirurgischen Klinik Augsburg interessierten ihn vornehmlich geisteswissenschaftliche Themen, so dass er Philosophie an der LMU München studierte (unter anderem bei Prof. Dieter Henrich) um sich mit Theorien zu Selbstverhältnissen, Subjektivität und Selbstbewusstsein auseinander zu setzen. Im Anschluss daran interessierte ihn umso mehr die Verbindung zwischen Medizin und Geisteswissenschaft, so dass er von 1997 bis 2001 die Weiterbildung als Psychiater und Psychotherapeut an der Königlich Psychiatrischen Universitätsklinik LMU München, Nußbaumstraße, absolvierte.

Dr. Seemann ist seit 2001 von der Bayerischen Landesärztekammer als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie zugelassen. Patienten mit sämtlichen psychischen Krankheiten finden sich in seiner Praxis ein.

Als Pionier hat er die Wirkung der transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei psychischen und neurologischen Störungen und als mentales Training für Gesunde erforscht und wendet diese täglich mehrfach an. In seiner Praxis - anders als in Kliniken - besteht der große Vorteil, es möglich zu machen, ganz individuell auf jeden Patienten einzugehen. Im Zuge seiner ausgedehnten Forschungsarbeit mit Magnetfeldern hat er ein eigens konzipiertes Heimgerät in Form eines Stirnband-Applikators entwickelt.
Am 05.03.2002 konnte Dr. Seemann weltweit erstmals eine Patientin mit Alzheimer Demenz erfolgreich im Sinne einer Verbesserung von Vigilanz und Kommunikationsfähigkeit mit rTMS behandeln. Die Ergebnisse wurden entsprechend publiziert. 

2004 erfolgte die Beratung des Leibarztes von Papst Johannes Paul II.

Dr. Seemann ist beliebter Referent bei Kongressen und Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Bücher. Er ist von der Bayerischen Landesärztekammer zur Weiterbildung im Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie für ein Jahr ermächtigt.

"Meine Vision ist es, die transkranielle Magnetstimulation möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, um durch die Natur selbst, natürliche Kräfte wieder zurück zu bekommen".

Dr. Seemann ist der "First Mover" im ambulanten Bereich seit 2002. Durch die günstigen Voraussetzungen der Erprobung der rTMS im ambulanten Bereich und Abstimmung auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Patienten, hat er vermutlich die meiste Erfahrung weltweit.
Magnetstimulation - Zentrum für rTMS (transkranielle Magnetstimulation)
Magnetstimulation - Zentrum für rTMS (transkranielle Magnetstimulation)