Forschung

Das Gehirn ist ein elektromagnetisches Organ!

Aktuelle Forschungen zum besseren Verständnis der Wirksamkeit der rTMS, im Hinblick darauf, dass das Gehirn ein elektromagnetisches Organ ist, welches über Rhythmen und Resonanzen kommuniziert:

>>> Fashioning cellular rhythms with magnetic energy and sound vibration: a new perspectice for regenerative medicine. Vibrationen und Rhythmen auf zellulärer Ebene beeinflussen Regerationsmechanismen und unser Wohlbefinden.

>>> Potential impact of geomagnetic field in transcranial magnetic stimulation for the treatment of neurodegenerative diseases. Das Erdmagnetfeld beeinflusst die Wirksamkeit der rTMS?

Repetitive magnetic stimulation promotes neural stem cells proliferation by upregulationg MiR-106b in vitro ... vgl. hierzu auch die Ergebnisse von >>> Dr. Seemann auf Facebook  zur Stimulation des Pflanzenzellwachstum 

>>> Schlaganfall: Hirnzellen verstärken schädliche Entladungen: TMS snychronisiert und harmonisiert pathologische Erregungskreise....

zudem werden ruhende Neurone aktiviert (analog bei tDCS) >>>Transcranial direct current stimulation changes resting state functional connectivity: A large-scale brain network modeling study 

Elektromagnetische Atmosphärische Impulsstrahlung löst Wetterfühligkeit aus? >>> "Wetter und Gesundheit: Die Suche der Medizinmeteorologie nach dem biotropen Wetterfaktor", von Walter Sönning.

>>> Kontrolliertes Nervenzellwachstum durch Nanotechnik, insbesondere Magnetfelder, bei neurodegenerativen Erkrankungen

>>> Download: AWB zu GLAD-X
Wissenschaftliche Anwendungsbeobachtung zu GLAD-X® unter fachärztlicher Aufsicht - 2017
AWB.pdf - 2.13 MB
Zentrum für transkranielle Magnetstimulation verlinkt | Dr. med. O. Seemann
Zentrum für transkranielle Magnetstimulation verlinkt | Dr. med. O. Seemann